Handel mit Altmetall


Altmetall ist schon seit vielen Jahren ein sehr wichtiger Handelsposten.

Altmetall ist in der heutigen Zeit sehr gefragt und daher stellt der Handel mit Altmetall ein sehr lukratives Betätigungsfeld dar. Für den Verkauf oder den Ankauf von Altmetall finden sich in vielen Städten zahlreiche örtliche Altmetallhändler, über welche das Altmetall verkauft oder auch gekauft werden kann. Zumeist bieten diese Altmetallhändler eine kostenlose oder zumindest sehr günstige Abholung des Altmetalls an.

Der wichtigste und größte Handelsplatz für den weltweiten Altmetallhandel befindet sich in der englischen Hauptstadt London. An der Metallbörse in London kann prinzipiell jeder mit Altmetall handeln. Hierbei werden die Handelsteilnehmer in vier grundlegende Gruppen unterteilt – die Dealer, welchen der Zugang zu dem Börsenhandelspaket gewährt wird, die Broker, die von ihren Kunden für den Handel von Optionen und Futures beauftragt werden, die Trader, die den tatsächlichen Handel an der Börse durchführen und die Börsenmitglieder, welche nicht am aktiven Handel an der Börse beteiligt sind. Jedoch werden an der Metallbörse in London ausschließlich Nicht-Eisen-Metalle gehandelt.

Die Preise für Altmetall unterliegen ständigen Schwankungen.

Die Preise für Altmetall gestalten sich je nach Metallart sehr unterschiedlich und können aufgrund der ständigen Schwankungen nicht pauschalisiert werden. In der Regel werden die Preise für die einzelnen Altmetalle pro Tonne angegeben. Für die Information über die aktuellen Preise der verschiedenen Altmetallarten finden sind im Internet zahlreiche Informationsmöglichkeiten.