Goldbarren – eine sichere Geldanlage?


Immer mehr Menschen machen sich Gedanken darüber, wie sie ihr Geld möglichst sicher anlegen können. Obwohl der Goldkurs auch Schwankungen unterlegen ist, sind Goldbarren dennoch eine gute Möglichkeit Geld anzulegen. Seit der letzten Finanzkrise hat sich bei vielen Anlegern eine große Skepsis gegen Wertpapiere und Aktien breit gemacht. Beim Geld anlegen vertrauen seitdem immer mehr Sparer auf Edelmetalle. Gerade der Goldkauf liegt voll im Trend, auch wenn dieses Edelmetall auch Schwankungen unterliegt, kann es seinen Wert nie ganz verlieren und Verluste sind meist deutlich geringer als bei Börsengeschäften. Wer Goldbarren kaufen möchte, sollte warten, bis der Kurs möglichst niedrig ist, sonst sind langfristig Wertverluste so gut wie sicher. Liegt derzeit kein günstiger Goldkurs vor, sollte das Kapital zwischenzeitlich lieber auf ein Tagesgeldkonto eingezahlt werden. Der Kauf von Goldbarren ist immer eine langfristige Geldanlage. Wer kurzzeitig Kapital anlegen möchte, sollte lieber eine andere Geldanlage verwenden.

Geduld beim Goldbarrenkauf

Es ist mitunter viel Geduld beim Kauf von Goldbarren gefragt. Doch diese Geduld zahlt sich später aus. Je niedriger der Ankaufspreis, desto höher können später die Gewinne beim Goldbarrenverkauf ausfallen. Obwohl Gold- bzw. Sammlermünzen meist sehr schön ausschauen, lassen sie sich in Krisenzeiten relativ schwer handeln. Aus diesem Grund sollten Anleger ihr Geld nicht in Münzen oder anderen Goldgegenständen angelegt werden, sondern in Goldbarren. Gerade bei größeren Anlagesummen sollten immer Goldbarren gekauft werden. Ein totaler Verlust ist bei Gold gänzlich ausgeschlossen, aber trotzdem sollte nie das ganze Kapital in das wertvolle Edelmetall investiert werden. Von den meisten Finanzexperten wird ein Anteil von maximal zehn Prozent für angemessen gehalten. Das weitere Kapital sollte möglichst über fest verzinste Alternativen angelegt werden. Die Rendite fällt dabei zwar meist niedriger aus, doch man muss dafür nicht mit Verlusten rechnen. Wer diese Ratschläge beachtet kann den Kauf von Goldbarren durchaus als gute Geldanlage verwenden.